3D-Magazin

13 Minuten Lesezeit (2527 Worte)
Empfohlen 

Die wichtigsten Infos zum Thema Wunschkennzeichen: Reservierung, Kosten, uvm.

IMG_2355

Du willst eine Autonummer, die deine Initialen, dein Geburtsdatum oder eine andere für dich ansprechende Nummern- und Zahlenkombination enthält? Dann musst du dir dieses Wunschkennzeichen reservieren, ansonsten teilt dir deine Zulassungsstelle eine beliebige freie Nummernkombination zu.
Bei den Wunschkennzeichen gibt es einiges zu beachten. Wir beantworten dir in diesem Beitrag deshalb folgende Fragen zum Thema Wunschkennzeichen:

Was ist ein Wunschkennzeichen?

Ein Wunschkennzeichen ist ein Kennzeichen, welches speziell nach deinen erwünschten Angaben personalisiert wird. Das heißt, dass du dir deine Letternkombination (Buchstaben- und Zahlenkombination) am Kennzeichen selbst aussuchen kannst. In Deutschland muss jedes zugelassene Kraftfahrzeug durch ein individuelles Kennzeichen identifiziert werden. An erster Stelle ist der jeweilige Landkreis deines Wohnorts auf dem Kennzeichen angegeben z.B. PA für Passau. Dann folgt deine beliebige Letternkombination. Bei einem Wunschkennzeichen kannst du die Buchstaben und Zahlenkombination je nach Verfügbarkeit (d.h. wenn diese Kombination noch nicht vergeben wurde) frei wählen. Achte bei deiner gewünschten Kombination bitte darauf, dass die Anzahl von acht Buchstaben bzw. Zahlen auf deinem Kennzeichen nicht überschritten wird. Mehr als acht Stellen sind bei einem Kennzeichen laut Fahrzeugzulassungsverordnung nämlich nicht zulässig.

So setzt sich ein Wunschkennzeichen zusammen

Achte bei der Reservierung deines Wunschkennzeichens außerdem darauf, dass sich ein Kennzeichen bei jeder Stadt in Deutschland unterschiedlich zusammensetzt. Das Städtekürzel bleibt dabei je nach Ort immer gleich, die Buchstabenanzahl der individuellen Erkennungsnummern nach dem Städtekürzel können variieren. Das heißt, dass die Bevölkerung des Landkreises z.B. eine andere Anzahl an Buchstaben auf dem zweiten Feld haben kann, als die Bevölkerung des Stadtkreises. Einwohnern der Stadt Passau beispielsweise wird ein Kennzeichen mit einem Buchstaben nach dem Städtekürzel zugeteilt (z.B. PA-L-246). Personen, die im Landkreis Passau wohnen (z.B. Pocking, Vilshofen, Untergriesbach …), bekommen hingegen ein Kennzeichen mit zwei Stellen nach der Stadt (z.B. PA-LM-246). In der Stadt München ist es beispielsweise genau andersrum. Diejenigen, die direkt in der Stadt München wohnen, bekommen ein Kennzeichen mit zwei Buchstaben nach dem Städtekürzel und die Bevölkerung des Landkreises nur einen. In der Stadt Augsburg ist es genauso geregelt, wie in der Stadt München. Es gibt aber auch Städte, die keine Sonderregelungen besitzen. Diese sind beispielsweise: Bochum, Dortmund oder Berlin. Dort ist die Anzahl der Buchstaben an der zweiten Stelle des Kennzeichens nicht auf Landkreis oder Stadt festgelegt und man kann sich aussuchen, ob man einen oder zwei Buchstaben an der zweiten Stelle des Nummernschildes haben möchte.

Warum sind Wunschkennzeichen so beliebt?

Viele Fahrzeughalter entscheiden sich für ein Wunschkennzeichen, um ihre Autonummer zu individualisieren oder sie sich besser merken zu können.
Beim Wunschkennzeichen ist es üblich, dass jemand seine Initialen als Wunschkennzeichen haben möchte. Auch das eigene Geburtsdatum wird häufig für das Wunschkennzeichen gewählt. (Zum Beispiel: Lena Meier, Geb.: 23.09.1999  Wunschkennzeichen: PA-LM-2309). Ein weiterer Grund für ein Wunschkennzeichen könnte eine besondere Automarke des Fahrzeugs sein. Bei der Automarke Audi TT mit dem Landkreis Passau könnte ein mögliches Wunschkennzeichen PA-TT-1 sein.

PATT1

Bei Porschefahrern sind auch Nummern wie beispielsweise 911 heiß begehrt. Manchen Autofahrern ist es aber auch egal, welche Letternkombination sie zugeteilt bekommen. Außerdem gibt es auch Kennzeichenkombinationen, die nicht erhältlich sind. Beispielsweise zur Vermeidung der Verherrlichung des Nationalsozialismus sind einige Zahlen oder Buchstabenkombinationen in Deutschland nicht erlaubt. Welche Kennzeichenkombinationen verboten sind, erfährst du im folgenden Abschnitt.

Welche Wunschkennzeichenkombinationen sind im Straßenverkehr verboten?

Es sind alle Kennzeichen in Deutschland verboten, die gegen gute Sitten verstoßen. Vor allem die Kürzel, die mit dem Nationalsozialismus in Verbindung gebracht werden können, wie HJ, KZ, SA und SS, sind deutschlandweit nicht erlaubt. HJ steht für die Hitlerjugend der damaligen NSDAP (nationalsozialistische deutsche Arbeiterpartei), KZ bedeutet Konzentrationslager, SA steht für Sturmabteilung und SS steht für Schutzstaffel (paramilitärische Kampforganisation der NSDAP). Es gibt aber noch weitere Kennzeichen, die in 14 der 16 Bundesländer zusätzlich verboten sind. Welche diese sind, zeigt dir die folgende Tabelle:
WICHTIG: Bei den folgenden Zahlen in dieser Tabelle handelt es sich um Synonyme, die für die Platzierung der Buchstaben im Alphabet stehen (1 steht also beispielsweise für A, Z würde infolgedessen mit der Zahl 26 gleichgesetzt werden usw.).

Bundesland:  verbotene Kennzeichenkürzel:
Bayern
  • AH (Adolf Hitler) & HH (Heil Hitler) mit folgenden Zahlenkombis: 18 (AH), 88 (HH) und 28 {28=BH, Blood (Blut) & Honour (Ehre)}; Erlaubt sind: AH und HH mit anderen Zahlenkombis
  • Speziell in Nürnberg, aufgrund des Städtekürzels: N-PD (nationalsozialistische Partei Deutschland) & N-SU (nationalsozialistische Sozialunion)
Baden-Württemberg
  • NS (nationalsozialistisch)
Berlin
  • NS (nationalsozialistisch)
Brandenburg
  • folgende Zahlen sind verboten: 14 (Abkürzung des Neonaziführers David Lane), 18 (JN=Junge Nationaldemokraten), (28=BH, Blood & Honour), 188 (AHH), 1888 (AHHH), 8888 (HHHH), 8188 (HAHH)
Bremen
  • NS (nationalsozialistisch)
Hamburg
  • NS (nationalsozialistisch) & SD (Reichssicherheitsdienst)
Hessen
  • NS (nationalsozialistisch) & SD (Reichssicherheitsdienst)
Mecklenburg-Vorpommern
  • NS (nationalsozialistisch)
Niedersachsen
  • NS (nationalsozialistisch)
Nordrhein-Westfalen
  • NS (nationalsozialistisch)
  • in Köln: kein Z, da sonst Kombination K-Z (Konzentrationslager) möglich ist
Sachsen
  • NS (nationalsozialistisch)
Sachsen-Anhalt
  • Zahlenkombination 88 (Heil Hitler)
  • Im Saalekreis (Stadt Halle an der Saale) ist folgendes Kennzeichen verboten: SK-IN (Abkürzung für Skinhead)
Schleswig-Holstein
  • NS (nationalsozialistisch)
 Thüringen
  • NS (nationalsozialistisch)

 

Für Personen die beispielsweise Sebastian Schmidt heißen und am 08. August Geburtstag haben, gibt es daraus resultierend Probleme ein entsprechendes Wunschkennzeichen zu bekommen. Hier ist Kreativität gefragt, da doch einige Kombinationsmöglichkeiten mit bestimmten Zahlen und Buchstaben nicht zulässig sind.

Wenn ihr aber euer (zulässiges) Wunschkennzeichen ausgesucht habt, kommen natürlich Kosten auf euch zu. Mit welchen Gebühren ihr rechnen müsst, erläutern wir im folgenden Abschnitt:

Welche Gebühren fallen bei einem Wunschkennzeichen an?

Die Reservierung eines Wunschkennzeichens kostet deutschlandweit einheitlich 2,60 €. Zusätzlich schlägt die Zuteilung eines Wunschkennzeichens mit 10,20 € zu Buche. Zusammengefasst musst du somit für ein Wunschkennzeichen 12,80 € mehr bezahlen als für ein von der Zulassungsstelle zugeteiltes Kennzeichen. Hierbei ist es nicht relevant, ob es sich um ein Autoschild oder ein Motorradschild handelt. Der Preis von 12,80 € ist bundeseinheitlich. Zusätzlich fallen noch Gebühren für die An- oder Ummeldung eines Fahrzeugs an. Die Preise können sich je nach Landkreis unterscheiden, da es keine gesetzlichen Vorschriften für die Preisgestaltung gibt. Eine An- bzw. Ummeldung eines Fahrzeugs kostet in der Regel zwischen 20 und 29 Euro. Wenn du ein Auto innerhalb eines Zulassungsbezirkes (der Bereich, in dem die Zulassungsbehörde des Landkreises oder der kreisfreien Stadt örtlich zuständig ist) ummelden möchtest, kostet das ca. 20 Euro. Bei einer Ummeldung ohne Halterwechsel (Wechsel des Fahrzeughalters, beim Kauf oder Übernahme eines Fahrzeugs von einem anderen) zahlst du ca. 26 Euro und bei einer KFZ-Umwechslung mit Halterwechsel ca. 29 Euro.

Wie bekommt man ein Wunschkennzeichen?

Um ein Wunschkennzeichen zu bekommen, musst du als erstes prüfen, ob deine gewünschte Autonummer verfügbar ist und wenn ja, diese reservieren. Das geschieht bei den meisten Zulassungsstellen mittlerweile online.

Es ist wichtig, dass du bei der Onlinereservierung darauf achtest, dass du auf der Internetseite deiner zugehörigen Stadt oder deines Landkreises bist. Es könnte dir sonst passieren, dass du Kennzeichen mit einer anderen Stadt oder einem anderen Landkreis reservierst, welches du natürlich an deinem Wohnort nicht zugelassen bekommst.
Sobald du sichergestellt hast, dass du auf der richtigen Webseite bist, gibst du deine gewünschte Kennzeichenkombination in einen Konfigurator ein. Wenn du deine gewünschte Autonummer in das Suchfeld eingegeben hast, zeigt dir die Webseite deiner Zulassungsstelle an, ob diese Kennzeichenkombination noch verfügbar ist. Falls deine Kennzeichenkombination nicht mehr frei ist, werden dir ähnliche Kombinationen angezeigt. Zum Beispiel: Anstatt PA-M-170 >> PA-M-172.


Wenn eine Kennzeichenkombination vergeben wurde, bedeutet dies, dass eine andere Person bereits mit dieser Autonummer im Straßenverkehr unterwegs ist. Damit man einen Kennzeichenmissbrauch vorbeugen kann, darf keine Kennzeichenkombination doppelt vergeben werden. Durch deine Kennzeichenkombination kannst du als Fahrer optimal identifiziert werden. Eine Kennzeichenkombination darf nur die Gleiche sein, wenn die Stadt eine andere ist, z.B. PA-M-170 und DEG-M-170.
Nach dem Auswählen deines Wunschkennzeichens musst du deine Daten (Vor- und Zuname, Adresse und Telefonnummer) in das Onlineformular eingeben, um dein Kennzeichen reservieren zu können. Zuletzt bestellst du dir deine gewünschten Alu- oder 3D Kennzeichen passend zur vorab reservierten Nummernkombination.

Du bekommst deine Kennzeichen entweder per Onlineversand zu dir nach Hause gesendet oder in deiner Zulassungsstelle vor Ort. Natürlich kannst du deine Kennzeichen auch direkt in deiner Zulassungsstelle vor Ort reservieren lassen und dir dein 3D Kennzeichen oder Aluschild dann direkt dort bei einem Präger machen lassen (diese Vorgehensweise erklären wir im folgenden Absatz noch genauer).


ACHTUNG: Es gibt einige Onlineanbieter, bei denen du dir dein Wunschkennzeichen reservierst und unbewusst zur gleichen Zeit ein herkömmliches Aluschild mitbestellst. Informiere dich daher vorher auf welcher Internetseite du bist. Es kommen ansonsten unnötige Kosten auf dich zu, wenn du eigentlich ein 3D Kennzeichen haben möchtest und dir beim Reservieren aus Versehen ein Aluschild mitbestellst.


Im Folgenden „How To –Wunschkennzeichen“ findest du eine kurze Schritt für Schritt Erklärung, wie du dein Wunschkennzeichen am Schnellsten bekommst.

How To –Wunschkennzeichen:

  1. für deinen Wohnort zuständige Zulassungsstelle auswählen
  2. online in deiner Suchmaschine deine Zulassungsstelle & „Wunschkennzeichen reservieren“ eingeben (z.B. „Wunschkennzeichen München reservieren“)
  3. Wunschkennzeichen in den Konfigurator der jeweiligen Zulassungsstellenwebseite eingeben
  4. freies Kennzeichen auswählen
  5. freies Kennzeichen reservieren und Bestätigung speichern oder drucken
  6. 3D Kennzeichen oder Alukennzeichen bestellen 

Wie bekommt man ein Wunschkennzeichen ohne Onlinereservierung?

Falls du dir dein Wunschkennzeichen nicht online reservieren möchtest, kannst du auch einfach bei deiner nahegelegenen Zulassungsstelle anrufen und fragen, ob dein Wunschkennzeichen noch frei ist. Sofern deine Wunschkennzeichenkombination frei ist, gibt es die Möglichkeit dieses telefonisch zu reservieren. Im Anschluss an die erfolgreiche Reservierung kannst du dir ein Aluschild bei deiner Zulassungsstelle vor Ort kaufen. Erkundige dich aber im Vorhinein, welche Zulassungsstellen Aluschilder prägen und vergleiche die Preise der Aluschilder in den Zulassungsstellen, die in deiner Nähe sind. Die Preise der Alukennzeichen unterscheiden sich bei den meisten Prägern. Somit ist es möglich, dass in der einen Prägestelle in deiner Nähe ein Aluschild 7 Euro kostet und in der anderen Prägestelle dasselbe Aluschild 15 Euro kostet. Sehr günstige Aluschilder werden leider oft mit minderwertigen schwarzen Folien beschriftet, die nicht sehr haltbar sind. Die Farbe bleicht somit durch Umwelteinflüsse schneller aus. Außerdem kann es schnell verkratzen. Die 3D Kennzeichen sind dagegen viel robuster und können durch ihr besonderes Material (Lettern und Platinen sind aus Hochleistungskunststoff) nicht ausbleichen. 3Ds sind somit definitiv eine bessere Investition, auch wenn sie ein bisschen teurer als herkömmliche Aluschilder sind. Weitere Vorteile der 3D Kennzeichen haben wir dir im Absatz „Welche Vorteile hat ein 3D Kennzeichen gegenüber einem Aluschild?“ zusammengefasst. Falls du ein 3D Kennzeichen statt eines beulenanfälligen Alunummernschildes haben möchtest, kannst du es dir bei einigen Prägestellen auch direkt vor Ort prägen und danach bei der Zulassungsstelle siegeln lassen. Unter der Rubrik "Standorte" auf unserer Webseite kannst du alle Standorte finden, bei denen du dir dein 3D Kennzeichen herstellen lassen kannst. Im Folgenden informieren wir dich, wie lange deine Wunschkennzeichenreservierung gültig ist.

Wie lange kann ein Kennzeichen reserviert werden?

Die Frist einer Kennzeichenreservierung liegt in der Regel bei zehn bis zu 90 Tagen. Dies ist bei allen Zulassungsstellen unterschiedlich. In Berlin kann eine Kennzeichenkombination zwei Monate reserviert werden. In Hamburg dagegen nur zwei Wochen. Einige Zulassungsstellen bieten allerdings gegen Aufpreis an, deine Kennzeichenreservierung zu verlängern. Achte bitte bei der Verlängerung darauf, wie lange diese gilt. Es ist nicht immer garantiert, dass es sich um die gleiche Dauer wie bei der ersten Reservierung handelt. Am besten fragst du hierbei bei deiner zuständigen Zulassungsstelle nach, damit dir niemand deine Wunschkennzeichenkombination wegschnappt.

Wie bekommt man ein 3D Wunschkennzeichen?

Wie bereits erklärt, musst du dein Wunschkennzeichen bei deiner Zulassungsstelle reservieren. Sobald du das getan hast und deine Wunschnummer auf dich reserviert ist, kannst du dir dein Wunschkennzeichen natürlich auch als robustes 3D Kennzeichen online bei uns im Shop bestellen oder du kaufst dir deine 3Ds direkt an einem unserer Standorte. Mit den 3D Kennzeichen gehst du dann zur Zulassungsstelle und lässt sie dir siegeln. 3D Kennzeichen sind deutschlandweit voll zulassungsfähig. Du brauchst dir somit keine Sorgen machen, dass du die 3D Kennzeichen bei deiner Zulassungsstelle nicht gesiegelt bekommst. Falls du dennoch auf Nummer sicher gehen willst, kannst du dir unsere Zertifikate & Begleitschreiben in unserem Onlineshop unter herunterladen. Sie besätigen dir die Zulässigkeit der 3D Schilder. Wo die 3Ds preislich liegen, zeigt dir der folgende Abschnitt.

Was kostet ein 3D Wunschkennzeichen?

Ein 3D Kennzeichen kostet je nach Farbvariante zwischen 29,45 € und 61,95 € pro Stück (Stand Januar 2021). Die genauen Preisangaben findest du in der folgenden Tabelle oder direkt bei uns im Onlineshop:

Kennzeichenarten: Preise: mit 19 % MwSt.
Autokennzeichen & E & H-Kennzeichen:
Schwarz-matt:    29,45 €
Schwarz-Hochglanz:    51,96 €
Carbonoptik-Hochglanz:    61,95 €
Carbonoptik-matt:    61,95 €
Saisonkennzeichen & Saison als E + H-Kennzeichen:
Schwarz-matt:    32,45 €
Schwarz-Hochglanz:    54,95 €
Carbonoptik-Hochglanz:    64,95 €
Carbonoptik-matt:    64,95 €
Rote Händlerkennzeichen:
Normal:    34,45 €
Magnetisch:    49,44 €
Kurze Kennzeichen:
Schwarz-matt:    34,45 €
Schwarz-Hochglanz:    56,95 €
Carbonoptik-Hochglanz:    66,95 €
Carbonoptik-matt:    66,95 €
Normale rote Händlerkennzeichen:    39,45 €
Magnetisch rote Kennzeichen:    54,45 €
Kurze Saisonkennzeichen & Saison als E + H-Kennzeichen:
Schwarz-matt:    37,45 €
Schwarz-Hochglanz:    59,95 €
Carbonoptik-Hochglanz:    69,95 €
Carbonoptik-matt:    69,95 €
3D Twinline (zweizeilige Kennzeichen):
Schwarz-matt:    49,90 €
Schwarz-Hochglanz:    99,90 €
Carbonoptik-Hochglanz:    149,90 €

 

Alle Preisangaben in dieser Tabelle gelten jeweils für ein Kennzeichen. Ein kurzes Kennzeichen kostet 5€ Aufpreis, da die Platine in einem separaten Arbeitsschritt speziell auf die bestellte Länge gekürzt werden muss und das Ende des Kennzeichens mit einem Endstück versehen wird.
Falls du nun Lust auf ein 3D Kennzeichen bekommen hast, kannst du dir deine Schilder ganz bequem in unserem Onlineshop bestellen. Welche Vorteile 3D Kennzeichen gegenüber den herkömmlichen Aluschildern haben, erklären wir dir im Folgenden:

Welche Vorteile hat ein 3D Kennzeichen gegenüber einem Aluschild?

3D Kennzeichen haben viele Vorteile im Gegensatz zu herkömmlichen Aluschildern. Zum einen sind sie viel biegsamer und flexibler und damit eine haltbare Alternative zu den Alukennzeichen. 3D Kennzeichen werden aus hochwertigem Kunststoff hergestellt, sowohl die Platine (leere Kennzeichentafel) als auch die Lettern (Zahlen- und Buchstabenkombination am Kennzeichen). Sie sind somit wie bereits erwähnt nicht nur deutlich robuster und formschöner als Alukennzeichen, sondern auch langlebiger.

3D Schnecke

Aufgrund der voll durchgefärbten Lettern können die Buchstaben und Zahlen nicht verblassen bzw. die Farbe löst sich beispielsweise bei starken Umwelteinflüssen oder in der Waschanlage nicht ab (wie es oftmals bei Aluschildern der Fall ist). Dadurch, dass unsere 3D’s komplett aus Kunststoff hergestellt und mit einer schmutzabweisenden Folie (weiße Kunststofffolie mit blauem Feld auf der Kennzeichentafel) beschichtet sind, können sie viel besser gereinigt werden als herkömmliche Aluschilder. Am besten säuberst du dein 3D Kennzeichen mit einem herkömmlichen Kunststoffreiniger. Zudem kannst du dein bereits personalisiertes Wunschkennzeichen mit den 3Ds in matt-schwarz, Hochglanz-schwarz, matter sowie glänzender Carbonoptik zusätzlich individualisieren und an Details deines Wagens anpassen. Das ist in diesem Maße mit herkömmlichen Blechschildern so nicht möglich. Falls du ein 3D Kennzeichen mit glänzenden Lettern besitzt oder haben möchtest, kannst du diese mit einer Autopolitur zusätzlich aufpolieren. Ein weiterer Vorteil der 3D Kennzeichen ist, dass du als Fahrer deines Fahrzeugs mit einem 3D Kennzeichen viel umweltbewusster bist als mit einem Alublechschild. Bei der Herstellung von 3D Kennzeichen werden im Vergleich zum Aluschild über 75% weniger Treibhausgase (CO²) ausgestoßen. Das bescheinigt uns auch das Carbon-Footprint Zertifikat von Wessling. 3D Kennzeichen sind also top für die Umwelt und top für dein Auto!

 WES Seal CAL 14 0405 DE 1002 2017 RZ ZW

Nun wünschen dir viel Glück bei der Reservierung deines Wunschkennzeichen und drücken die Daumen, dass deine jeweilige Wunschkennzeichenkombination frei ist. Hoffentlich konnten wir deine Fragen rund um das Thema Wunschkennzeichen beantworten. Im 3D Magazin warten noch viele weitere spannende Beiträge auf dich. Das 3D Team freut sich, wenn du wieder mal vorbeischaust.

 

3D Kennzeichen während der Coronakrise

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://3d-kennzeichen.de/

Instagram @3dkennzeichen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.